Kinderwunsch

Home Spa – Ein Badekugelrezept.

Ein Bad sollte man sich ab und an gönnen. Nicht nur der Hygiene zu Liebe, sondern auch für den Entspannungseffekt. Damit man auch von den Vorteilen bestimmter ätherischer Öle profitiert, gibt es hier ein Rezept für eine Badekugel zum Selbermachen.

 

Vorsicht:  Ätherische Öle nicht direkt auf die Haut auftragen!

 

Ätherische Öle haben sowohl eine beruhigende als auch revitalisierende Wirkung auf unseren Körper. Manchen wird ein positiver Einfluss auf die Fortpflanzungsorgane zugeschrieben. So wirkt zum Beispiel Lavendel beruhigend auf Psyche und Verstand. Er soll das endokrine System in Einklang bringen und findet auch bei emotionaler Instabilität Anwendung. Das essentielle Öl des Fenchels wird seit geraumer Zeit bei Frauenleiden wie unregelmäßigen und schmerzhaften Perioden eingesetzt. Muskatellersalbei hilft Mann wie Frau, indem er die Libido ankurbelt und die Sexualhormone ins Gleichgewicht bringt. Auch Ylang-Ylang steuert einer niedrigen Libido entgegen. Bei viel Stress, unregelmäßigem Zyklus, und einem hormonellen Durcheinander, kann Geranium-Öl eine Hilfe sein. Die Schafgarbe ist als Teeaufguss sehr bekannt. Das essentielle Öl unterstützt den Verdauungs- und Harntrakt, und beugt Entzündungen vor. Rosenöl hilft dabei den Uterus zu entspannen und den Menstruationszyklus einzupendeln. Es verbessert auch den cervikalen Schleim. Auch Calendula hat entzündungshemmende Qualitäten und hilft den Menstruationszyklus zu regulieren. Damiana ist ein natürliches Aphrodisiakum und wirkt ausgleichend auf den weiblichen Zyklus. Bei hormonellen Unregelmäßigkeiten, vor allem das Progesteron betreffend, kann Thymian eine große Stütze sein. Um Testosteron bei Mann und Frau ins Gleichgewicht zu bringen, bietet sich Sandelholz an. Zudem wird es seit Jahren zur Unterstützung der Libido eingesetzt. Bei starken und schmerzhaften Perioden kann Zypressenöl Abhilfe verschaffen.

 

Rezept für Badekugeln mit ätherischen Ölen:

 

Zutaten:

220 g Zitronensäure

220 g Backpulver

60 g Maisstärke

110 g Kokosnussfett (Oder 120 mL Mandelöl bzw. Olivenöl)

Ätherische Öle

 

Zubereitung:

 

  • Vermenge in einer Schüssel die Zitronensäure mit dem Backpulver, der Maisstärke und dem Fett bzw. Öl.
  • Gib acht bis zehn Tropfen des ätherischen Öls hinzu.
  • Verrühre mit einem Löffel bis ein weicher Teig der ungefähren Konsistenz feuchten Sandes entsteht. (Bei zu feuchter Mischung etwas Backpulver oder Stärke hinzugeben).
  • Auf Wunsch können Lebensmittelfarbe, getrocknete Kräuter oder Blüten hinzugegeben werden.
  • Fülle die Mischung in Silikonformen und lasse für 24 Stunden ruhen.
  • Nimm die fertigen Badekugeln aus der Silikonform und wende sie in der Badewanne oder Dusche an.

 

 


Veröffentlicht am